skip to content

Grounded Theory Methodologie für Einsteiger*innen

Dr. Magdalena Knappik, Bergische Universität Wuppertal
Mi, 12.10.2022, Do, 13.10.2022, Fr, 14.10.2022, jeweils 09:00-13:00 Uhr

Unter den verschiedenen Formen des qualitativen Forschungszugangs gehört die Grounded Theory Methodologie (GTM) zu den wichtigsten und besonders weit verbreiteten Ansätzen.
Ihr Anspruch ist es, im Ausgang von vorliegenden empirischen Daten eine gegenstandsbezogene Theorie nicht zu prüfen, sondern auf der Grundlage des untersuchten Gegenstandes selbst erst zu entwickeln.
Charakteristisch ist ihr iteratives Vorgehen, wobei Datensammlung und -analyse nicht streng nacheinander erfolgen, sondern im Forschungsprozess einander abwechseln und miteinander verwoben bleiben.

Der Workshop für Einsteiger*innen richtet sich an Promovierende am Anfang ihrer Promotion, die entweder noch überlegen, ob sie den Ansatz der Grounded Theory Methodologie für ihre Forschung verwenden möchten, oder die sich bereits für die Grounded Theory Methodologie als Arbeitsweise entschieden haben und nun neben einer Einführung in die methodologischen Besonderheiten auch eine Anleitung in der Durchführung einiger wichtiger Arbeitsschritte erhalten möchten.

Der Workshop gliedert sich in drei Halbtagesblöcke:
Die erste Workshop-Einheit bietet eine Orientierung zu den Charakteristika der Grounded Theory Methodologie als Forschungsmethode.
Im zweiten Block sollen anhand konkreten Datenmaterials aus den Forschungsprojekten der Teilnehmenden wesentliche Arbeitsweisen demonstriert und eingeübt werden.
Im dritten, abschließenden Workshop-Teil besteht Gelegenheit zur vertiefenden Bearbeitung einzelner besprochener Themen und zur Klärung offener Fragen.

Aktive Teilnahme:

Ein Schwerpunkt des Workshops soll, wenn möglich in Präsenz, auf der gemeinsamen Arbeit an konkreten Forschungsprojekten der Teilnehmenden liegen.
Zwar sind auch Personen, die noch kein eigenes Datenmaterial erhoben haben, herzlich zur Teilnahme eingeladen, aber gern möchten wir diejenigen, die bereits eigene Daten erhoben haben, einladen, Datenmaterial aus ihrem Forschungsprojekt zur Besprechung zur Verfügung zu stellen.

Anmeldung:

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 12 Personen begrenzt.
Bitte melden Sie sich daher bis zum 30.09.2022 verbindlich an per E-Mai an Graduiertenschule-HF[at]uni-koeln.de.

Zur Orientierung der Dozentin bitten wir Sie bei Ihrer Anmeldung auch um eine kurze Beschreibung Ihres Forschungsprojekts.
Es ist völlig in Ordnung, wenn Sie sich dabei noch ganz am Anfang Ihrer Überlegungen befinden. Bitte skizzieren Sie kurz (Umfang etwa ½ bis 1 Seite) Ihr Forschungsprojekt und seinen Bezug zur Grounded Theory Methodologie, wobei Sie gern auch beschreiben können, welches Anliegen oder welche Erwartungen Sie an den Workshop haben.
Bitte teilen Sie außerdem kurz mit, ob Sie auch eigenes Datenmaterial einreichen könnten.

Ort:

Seminarraum der Graduiertenschule
„City-Passage Lindenthal“, 1. OG
Dürener Straße 89 50931 Köln